Externer Akku – Der frische Saft für Smartphone oder Tablet

Mehr als das Tablet wird das Smartphone für jeden Einzelnen immer nützlicher. Nicht nur, dass wir Kurznachrichten versenden. Nein, wir nutzen sie als Navigationssystem, als Videorekorder, oder als Fotoapparat.

Beim Sport ermitteln wir die gelaufenen Kilometer über ein Fitness Armband und spielen beim Joggen Musik ab.


Das alles braucht Strom. Viiieeel Strom.

Je nach Beanspruchung des Smartphones kann die Akkulaufzeit sehr gering sein.

Leider ist es bei fast keinem Smartphone mehr möglich den Akku zu wechseln. Wer jedoch sicherstellen möchte, dass er immer genügend Strom für sein Smartphone hat, sollte immer sein Ladekabel mit sich führen oder einen externen Akku.

Mit einem externen Akku ist man von einer Steckdose unabhängig, so dass das Gerät überall und jederzeit mit Strom versorgt werden kann.

Die kleineren Powerbanks (wie man auch die externen Akkus bezeichnet), wie zum Beispiel das Anker Astro Mini für rund 13 EUR, haben ein Fassungsvermögen von rund 3.000 mAh und reichen aus, um ein handelsübliches Smartphone einmal komplett aufzuladen.

externer Akku

Wer auf die gleiche Weise ein Tablet unterwegs aufladen möchte, kauft am besten gleich zu einem externen Akku mit rund 15.000 mAh.

Diese mobilen Akkus kosten dann schon zwischen 20 und 50 EUR. Empfehlen kann ich den Anker Power Akku mit 13.000 mAh.

Eine Alternative sind Schutzhüllen mit integriertem Akku für gängige Smartphone-Modelle. Diese verlängern die Akku-Laufzeit der Smartphones um das doppelte. Diese sind besonders dann praktisch, wenn man viel filmt oder das Smartphone als Navigationsgerät benutzt.

Nachteil ist der hohe Anschaffungspreis und dass die Schutzhülle nur für ein bestimmtes Modell nutzbar ist.


Weitere interessante Artikel:

Tablet oder Phablet, welche Größe soll es sein?
Mit welchem Tablet kann man telefonieren
Mit dem Smartphone im Ausland


Twitter Facebook Google+