Was Du tun solltest, wenn Dein Smartphone ins Wasser gefallen ist.

Natürlich solltest Du das folgende auch tun, wenn Dein Tablet ins Wasser gefallen ist.

Es geht so schnell! – Platsch und das Smartphone ist ins Wasser gefallen: Oder ein Fall den ich kürzlich bei jemanden mitbekommen habe, dass das Smartphone in die Toilette gefallen ist :-).


Leider sind nicht alle Samrtphones, wie das Sony Xperia Z, wasserdicht. Landet trotzdem mal ein Tablet oder Smartphone im Wasser dann sollte man folgende Dinge schnellst möglich machen:

  1. Schnell ausschalten
  2. Akku ausbauen
  3. SIM-Karte entfernen
  4. Mit einem trockenen Tuch abtrocknen
  5. Bei Zimmertemperatur trocknen lassen

Mach das Smartphone sofort aus und keines falls wieder an, falls es aus war, es gilt einen Kurzschluss zu vermeiden.


Den Akku vom Smartphone zu trennen – sofern möglich – ist ein entscheidender Schritt, um es zu retten. Viele elektronische Komponenten im Handy können das Eintauchen in Wasser überstehen, wenn ein Kurzschluss vermieden werden kann.

Auch wenn die SIM-Karte Wasser gut überstehen, ist es aus meiner Sicht doch wichtig, denn man weiß ja nie, ob es doch nicht kaputt geht und damit alle wertvollen Kontaktdaten verloren gehen.


Das Smartphone sollte man sehr vorsichtig mit einem trockenen, fusselfreien Tuch abtrocknen und danach bei Zimmertemperatur, wenigstens 3 Tage trocknen lassen. Nicht föhnen, nicht auf die Heizung legen oder in die Sonne.

Vielleicht hast Du Glück und Dein Smartphone oder Tablet funktioniert nach dem Fall ins Wasser wieder.

Falls nicht, könnte eine Smartphone-Reparatur helfen. Entweder einen Dienst vor Ort suchen oder auf YouTube eine Anleitung suchen.

Dort findest Du im übrigen auch Videos zu, was Du tun solltest, wenn Dein Smartphone ins Wasser gefallen ist.


Weitere interessante Artikel:

Die Smartphones für Einsteiger
Smartphone im Ausland nutzen
Nasses Handy retten


Twitter Facebook Google+
  • Veröffentlicht in: Blog